Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Telefon: 033233/30963

  • 2

Beteiligungsprozesse

Frühzeitige Beteiligung schafft Akzeptanz für Ihr Vorhaben

Die Beteiligung bzw. frühzeitige Einbindung von Akteuren in Planungsprozesse hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. So ist beispielsweise zur Akzeptanz für die erfolgreiche Umsetzung von Projekten die frühzeitige Beteiligung der Bürger nahezu unabdingbar. Das gilt sowohl für überregionale Programme, Wettbewerbe und Projekte zur Daseinsvorsorge, Leader-Projekten (ländlicher Raum) oder dem Stadt-Umland-Projekt in Brandenburg als auch für die Erstellung von Dorfentwicklungskonzepten oder sensiblen städtebaulichen Planungen.

Leistungen

Zur Partizipation der Bürger, anderer Akteure und Interessensgruppen (z.B. Vertreter der Wirtschaft) biete ich zielgerichtete und strukturierte Beteiligungsformen, wie z.B.

  • Workshops
  • Diskussionsrunden und Runde Tische
  • Bürgerwerkstätten bzw. –foren
  • Zukunftswerkstätten
  • Unternehmensbefragungen

Referenzen

  • 2012: Organisation und Durchführung der Bürgerwerkstatt Demographie in Kommunen des Landkreises Havelland
  • 2012: Durchführung und Beteiligung der Bürgergruppe Paretz im Rahmen des Dorfentwicklungsprozesses der Stiftung Paretz (Treuhandstiftung der Breuninger-Stiftung)
  • 2013: Organisation des Strategieworkshops Logistik im Rahmen des Clusters Verkehr, Mobilität und Logistik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

logo konzept region weiss